CS380
  • Kompaktes Mid-Tower-Gehäusedesign mit platzsparender Stellfläche
  • Unterstützt acht Hot-Swapping-fähige 3,5-oder 2,5-Zoll-SAS/SATA-Laufwerke mit integrierter Backplane
  • Klassischer SilverStone-Stil
  • Beinhaltet zwei flexible 5,25-Zoll-Laufwerkschächte für mehr Speicheroptionen
  • Abschließbare Frontklappe und Ein-/Austastensperre
  • Drei 120-mm-Lüfter mit gefilterten Einlässen inklusive
FARBE
Produktspezifikationen
Modell Nr.
SST-CS380B (schwarz)
Material
Kunststoff-Frontklappe, Stahlgehäuse
Laufwerksschächte
3,5-Zoll-SAS**/SATA, Hot-Swapping-fähig x 8 (2,5-Zoll-kompatibel)
Kuhlsystem
Vorderseite
  • --
Rückseite
  • 1 x 120-mm-Lüfter (kompatibel mit 120-mm-Lüfter/-Kühlkörper)
Seite
  • Spezielle Laufwerkshalterung 120-mm-Lüfter x 2
Deckel
  • --
Bottom
  • --
Intern
  • --
Steckplätze
7
Frontanschlüsse
USB 3.0 Type-A x 2

Audio x 1

MIC x 1
Netzteil
Standard-PS2-Anschluss (ATX)
Abmessungen
215,3mm (W) x 426,5mm (H) x 487,5mm (D), 44,7 Litern
Grafikkarten
Kompatibel mit 9,5" langen (241mm) Erweiterungskarten, breitenbeschränkung - 5,9" (149mm)
Beschränkungen des CPU-Kühlers
146mm
Gleitschiene
* Black interior - serial numbers BSCS380B19200001 or after (V2.0)
** Mini-SAS-HD- (SFF 8643) zu-7 pin SATA Kabel und 12-Gb/s-SAS-HD-Karte für 12 Gb/s Leistung erforderlich. (Bsp. SilverStone CPS05 und ECS05)
Datei download
CS380 Product Sheet (cs380-edm-de.pdf)
Dateigröße
146.01 KB
CS380 Product Sheet (cs380-black-interior-edm-de.pdf)
Dateigröße
143.05 KB
Q & A
Die Verbindung zwischen der Backplane und dem Motherboard oder der Host-Steuerkarte ist nur ein SATA-Datenübertragungskabel. Dieses Kabel leitet das Steuersignal der LED nicht. In der Definition von SATA-Festplatten ist SATA-Powerpin 11 daher für die gestaffelte Hochfahr-/Aktivitätsanzeige der Festplatte reserviert. Die Festplatten-Backplane eines NAS oder Servergehäuses beruht auf dieser Spezifikation als Anzeigeleuchte der Festplatte.
Wenn Ihr Festplatteneinschub dieses LED-Licht nicht anzeigen kann, sollten Sie beim Festplattenhersteller nachfragen, ob Ihre Festplatte über ein reserviertes LED-Signal verfügt, das vom SATA-Powerpin 11 angesteuert werden kann.
Wir empfehlen, den Kühler der CPU vorne und den Kühler der Grafikkarte hinten zu installieren