Temjin-Serie     TJ08-E



■ Inklusive einem 180 mm-Air Penetrator-Lüfter zur Überdruckkühlung.

■ Motherboard-Einschub und obere Blende abnehmbar.

■ Schnell zugängliche Filter verhindern Staubablagerung.

■ Praktische Draht- und Kabelführung.

■ Einstellbare CPU-Kühlerhalterung zur professionellen Kühlung.

■ Öffnung der Motherboard-Rückplatte hinter dem CPU-Bereich zur schnellen Kühlermontage.

■ Beeindruckende Speicherkapazität mit bis zu fünf 3,5 Zoll-Festplatten und einer 2,5 Zoll-Festplatte.

         Im Jahre 2006 veröffentlichte SilverStone den Temjin TJ08 – eine Verbindung aus leistungsstarkem Tower-Gehäuse mit Micro-ATX-Formfaktor. Aktuell fokussiert SilverStone die Entwicklung auf Innovationen und besseres Kühldesign. Mit dem TJ08 Evolution (TJ08-E) wird die Kühleffizienz durch den branchenführenden 180 mm-Lüfter „Air Penetrator“ hinter der Frontblende gesteigert. Der parallele Luftstromtunnel erzeugt einen Überdruck zur Gewährleistung einer ausgezeichneten Kühlung, eines geräuscharmen Betriebs und zur Vermeidung von Staubablagerung. Neben der großartigen Kühlleistung ist das TJ08 zudem ein einfach zu handhabendes Gehäuse mit herausnehmbarem Motherboard-Einschub und abnehmbarer oberer Blende, CPU-Ausschnitt an der Rückplatte, komplett schwarzem Innenleben, herausnehmbaren Filtern bei jeder Zuluft und wunderschön gearbeiteter Aluminium-Frontblende.

Obwohl es sich beim TJ08-E um ein Micro-ATX-Tower-Gehäuse handelt, kann es ohne Einsatz des PP05-Kurzkabelsets Kabel hochmoderner Netzteile, eine 2,5 Zoll-Festplatte und vier 3,5 Zoll-Festplatten aufnehmen. Der externe 3,5 Zoll-Einschub ist auch mit einer 3,5 Zoll-Festplatte zur flexiblen Speicherwahl kompatibel. Wenn Sie nach einem Micro-ATX-Tower-Gehäuse mit hochmodernen Komponenten suchen, ist das TJ08-E das Non plus ultra im Bereich des Micro-ATX-Formfaktors.






Modell Nr. SST-TJ08B-E(schwarz)
SST-TJ08B-EW (Schwarz + Fenster)
--
--
Material aluminium frontblende, steel body
Motherboard Micro-ATX, Mini-DTX, Mini-ITX
Laufwerksschächte Extern 5.25" x 2
3.5" x 1 (compatible with one 3.5” hard dirve)
Intern 3.5" x 4 , 2.5” x1
Kuhlsystem Vorderseite 1 x 180mm AP181 intake fan, 700/1200rpm, 18/34dBA (backwards compatible with 140mm fan)
Rückseite 1 x 120mm fan slot (option)
Seite --
Deckel --
Bottom --
Intern --
Kühlkörperunterstützung Vorderseite N/A
Rückseite 120mm x 1
Deckel N/A
Bottom N/A
Steckplätze 4
Frontanschlüsse USB 3.0 x 2 (backwards compatible with USB 2.0)
Audio x 1
MIC x 1
Netzteil 1 x optional standard PS2(ATX) up to 160mm
Grafikkarten Kompatibel mit 13,25" (336mm) langen Erweiterungskarten, breitenbeschränkung – 6,69" (169 mm)*
Beschränkungen des CPU-Kühlers 165mm
Netzteilbeschränkung 160mm (recommended), 180mm (maximum)
Nettogewicht 5.3 kg
Abmessungen 210mm(W) x 374mm(H) x 385mm(D), 30.2 Litern
Andere support two Kensington locks

Hinweis
*1. The maximum recommended combined depth for PSU and optical drive is 382mm plus 20mm room for connectors. We recommend the largest PSU to be no greater than 160mm deep (e.g. ST1000-P)
*2. Please install into expansion slots 3 and 4 for graphics card with extension bracket and length of 13.3”



FF141
Magnetized 140mm fan filter creates an easy to use installation. mehr...
SDP08
Use SDP08 to convert an available 3.5" drive bay into two 2.5" drive bays. mehr...
FN121-BL
Equip your TJ08-E with FN121-BL for added lighting effect in available 120mm fan slots. mehr...
AR07
Deutlich verbesserter Kühlkörper mit HDC-Technologie (Heatpipe Direct Contact) mehr...
ST1000-PT
Die perfekte Balance zwischen Leistung, Effizienz und Qualität mehr...
 
 
Describe
Ver
Size
Download
TJ08-E Manual
 v1.0 
3,882 KB
     
TJ08-E High resolution photos
  
12,824 KB
     


TJ08-E eDM (DE-TJ08-E-EDM.pdf)
 
398 KB

A:Nehmen Sie zunächst die 3,5-Zoll-Laufwerkschachtabdeckung ab; nun können Sie die Festplatte nach vorne aus dem Gehäuse schieben.

A:Gemäß den von uns während der Entwicklung durchgeführten Tests kann zur Kühlung der CPU (Core i7, nicht übertaktet) ein hochwertiger Tower-Kühler ohne CPU-Lüfter genutzt werden; stattdessen kann die Kühlung der CPU (bis 130 W, TDP) ausschließlich den Gehäuselüftern überlassen werden. Die Leistung kann jedoch je nach Qualität Ihres CPU-Kühlers und anderer Faktoren variieren; Sie müssen die Begrenzungen also selbst testen.